MPA-Schweiz
Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Ausbildung umfasst die Vermittlung von Fertigkeiten + Wissen durch eine dazu befugte Institution. Im Regelfall steht am Ende einer institutionellen Ausbildung eine Abschlussprüfung des Absolventen, der nach erfolgreicher Teilnahme ein Dokument erhält, das den positiven Abschluss der Ausbildung bescheinigt und seine erworbene Befähigung nachweist, beispielsweise eines EFZ.

Lernende dürfen jene Betriebe ausbilden, die das ganze Ausbildungsprogramm vermitteln oder – falls dies nicht möglich ist – gewisse Punkte des Ausbildungsprogramms in einem anderen Betrieb vermitteln lassen. Zur Ausbildung berechtigt sind Ärztinnen und Ärzte in Zusammenarbeit mit ständig beschäftigten gelernten MPA, Arztgehilfinnen DVSA oder Personen mit gleichw. Ausbildung, die mind. 2 Jahre im Berufsfeld der MPA gearbeitet haben. 

Bereiche im Überblick

Aktuelles

  • 26.09.2022

    Nullserien

    Für die Kandidatinnen und Kandidaten stellen wir das bevorstehende Qualifikationsverfahren Nullserien für Übungszwecke zur Verfügung. Diese Dokumente bieten eine Zusammenstellung aus allen Handlungsko...

    weiterlesen

  • 11.04.2022

    Wegleitung zum Qualifikationsverfahren MPA in den Berufskenntnissen

    Die Wegleitung zum Qualifikationsverfahren MPA in den Berufskenntnissen dient den EFZ-Kandidatinnen und EFZ-Kandidaten als umfassende und transparenter Leitfaden für die Prüfungen in schriftlicher und...

    herunterladen

  • 13.08.2021

    Nullserien nach neuer Bildungsverordnung

    Ab sofort stehen die Nullserien in den Handlungskompetenzen A – E für für die vorgegebene praktische Arbeit (VPA) zum Download zur Verfügung. Die Grundlage für die Nullserie ist die neu Bildungsverord...

    weiterlesen

  • 22.06.2021

    Einverständniserklärung

    Die Einverständniserklärung, im Rahmen der überbetrieblichen Kurse für die invasiven Eingriffe Blutentnahmen, Infusionen und Injektionen zwecks gegenseitigen Übens zur Verfügung zu stehen, steht auf d...

    herunterladen

  • 10.06.2021

    Vorinformation: Digitale Prüfungen bei den MPA ab Juni 2022

    Im kommenden Jahr, im Juni 2022, durchlaufen die Kandidatinnen und Kandidaten für die Medizinischen Praxisassistentinnen EFZ und Medizinischen Praxisassistenten EFZ das erste Qualifikationsverfahren n...

    herunterladen

  • 10.06.2021

    Empfehlungsschreiben «Infusion legen und Medikamente via Infusion verabreichen»

    Die MPA Gremien Aufsichtskommission überbetriebliche Kurse und Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung und Qualität geben folgende Empfehlungen bzw. Hinweise für das Legen einer intravenösen I...

    herunterladen

  • 02.06.2021

    Fachausweise und Diplome bestellen

    Das SBFI stellt die eidg. Fachausweise und Diplome der einzelnen Abschlüsse aus und führt ein Register aller erfolgreichen Absolvierenden.

    weiterlesen

MPA Kompetenzzentrum

FMH
MPA Kompetenzzentrum
Elfenstrasse 18, Postfach
3000 Bern 16

Tel. 031 359 11 11
mpa

Kontaktformular
Lageplan

Externe Informationsquellen

FMH

ARAM

AGAM

ATAM

SVA

SVMB

© 2022, FMH Swiss Medical Association